Die allgemeinen Aussichten für die deutsche Wirtschaft schwächen sich deutlich ab, die Entwicklung der Immobilienpreise bleibt davon unbeeindruckt: Im Vergleich zum Vorjahresquartal ist der vdp-Immobilienpreisindex um 6,7 Prozent gestiegen. Das liegt weiterhin an dem niedrigen Zinsniveau, das voraussichtlich noch weiter sinken wird. Die Entwicklung im Einzelnen:

Weiterlesen ...

  

Die Mieten in den deutschen Großstädten werden zwar immer höher, doch die durchschnittliche Mietkostenbelastung ist seit Mitte der 2000er Jahre relativ konstant geblieben. Das meldet das Institut der deutschen Wirtschaft (IW): Die Bundesbürger geben gemessen am Haushaltseinkommen nicht mehr Geld für ihre Wohnung aus als vor 20 Jahren.

Weiterlesen ...

  

Der Chef der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, hat am Ende seiner Amtszeit noch einmal alle Register gezogen. Er wird als erster Präsident der EZB derjenige sein, der in seiner Amtsperiode keine einzige Zinserhöhung vorgenommen hat. Die EZB hat den Einlagezins auf ein Rekordtief gesenkt und nimmt die Anleihekäufe wieder auf.

Weiterlesen ...

  

In der Praxis kommt es gelegentlich vor, dass ein Wohnungseigentümer eine freiwerdende Wohnung im selben Haus kauft. Das hat meistens gute Gründe. Die zweite Wohnung kann als Altersvorsorge dienen und vermietet werden. Eine andere Möglichkeit wäre es, nebeneinander liegende Wohnungen zu kaufen.

Weiterlesen ...

  

In einem Gewerbemietvertrag können die Vertragsparteien ihre jeweiligen Bedingungen freier formulieren als in einem Wohnraummietvertrag. Der Gesetzgeber geht davon aus, dass beide Vertragspartner ähnlich starke Positionen haben, was in einem Wohnraumietvertrag nicht vorausgesetzt werden kann.

Weiterlesen ...

  

Das Wohnungseigentumsgesetz (WEG) passt in Teilen nicht mehr in die heutige Zeit. Es behindert unter anderem die Schaffung von Lademöglichkeiten für Elektroautos, die Herstellung von Barrierefreiheit und Maßnahmen zum Einbruchsschutz.

Weiterlesen ...

  

Allein in der Küche befinden sich jede Menge Haushaltsgeräte, die nur eine begrenzte Gebrauchsdauer haben. In Garage, Hobbykeller oder Wohnzimmer kommen noch etliche hinzu. Geht ein Gerät kaputt, stellt sich die Frage, wie es zu ersetzen ist. Meistens ist die Reparatur im besten Fall genauso teuer wie ein neues Gerät, das zusätzliche Funktionen hat oder schöner aussieht.

Weiterlesen ...

  

Wie sich eine Wohnlage in Zukunft entwickelt, wird immer mehr eine Frage neuer Mobilitätsmodelle sein. Wo heute eine belebte, mehrspurige Straße mit rauschendem Autoverkehr für ungesunde Luft, Lärm und unwirtliche Aufenthaltsqualität sorgt, könnte morgen eine Grünzone für Fußgänger und Radfahrer sein.

Weiterlesen ...

  • Unseren Blog finden Sie HIER

     
  • Den aktuellen Marktbericht können Sie hier herunterladen.

    Download

     
  • notruf   

    Sie erreichen uns an 365 Tagen im Jahr für dringende Notfälle unter unserer Telefon-Nr. +49 40 254010-0.

     
  • Erfolg braucht Verstärkung!
    Details zu unseren Stellenangeboten finden Sie HIER

     
  • News und Presse
    Hier informieren wir Sie gerne über alle Neuigkeiten aus dem Unternehmen und auch über Nachrichten zum Immobilienmarkt. MEHR